Modul 5: Entrepreneurship

Zielsetzung

Im Rahmen dieses Moduls erarbeiten die Teilnehmenden ein umfassendes Verständnis von Entrepreneurship und der Bedeutung von Unternehmensgründungen sowie innovativen KMU im nationalen Innovationssystem. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf Ausgründungen aus wissenschaftlichen Einrichtungen. Herausforderungen und Hemmnisse für den Gründungsprozess und die weitere Unternehmensentwicklung werden diskutiert und politische Fördermöglichkeiten aufgezeigt.

Inhalte

 
  • Rolle von Unternehmensgründungen und innovativen KMU im nationalen Innovationssystem
  • Kennzahlen zu Anzahl und Struktur von Unternehmensgründungen
  • Entwicklungsphasen von Unternehmensgründungen und phasenspezifische Herausforderungen
  • Diskussion bedeutender Erfolgsfaktoren innovativer Gründungen
  • Bedeutung und Herausforderungen von Ausgründungen aus der Wissenschaft
  • Strukturen und Fördermaßnahmen zur Unterstützung von Unternehmensgründungen

Das Modul diskutiert die Bedeutung von unternehmerischem Handeln und Unternehmensgründungen aus regionaler Sicht. Dabei wird die Gründungsdynamik von verschiedenen Regionen anhand zugänglicher Datenquellen verglichen. Des Weiteren werden verschiedene Funktionen von Unternehmensgründungen für das regionale Innovationssystem diskutiert, wie z.B. direkte und indirekte Beschäftigungseffekte, Diffusion von Wissen etc. Das Modul profitiert insbesondere von der langjährigen Erfahrung bei der Evaluierung und wissenschaftlichen Begleitung von Förderprogrammen zur Unterstützung von akademischen Ausgründungen. Inhaltliche Überscheidungen gibt es u.a. zu Modul 6 (Finanzierungsprobleme und -strategien von Start-ups) sowie zu Modul 4 (Third-Mission von Hochschulen, Verschränkung von WTT und Gründungsförderung an Hochschulen).

 

Kontakt

Trennlinie

Kurse

Keine Einträge vorhanden

Trennlinie
 
 

© 2018 Innovationskurs Impressum | Datenschutz